FLACHDACH

Flachdächer erweitern nicht nur den Wohnraum der Menschen, sie können auch für die Natur eine ökologische Nische bilden.

Die Vielfalt der Nutz- und Schutzschichten im Bereich Flachdach ist enorm. Garten-, Natursteinplatten, Pflastersteine, Holzroste etc. wer sein Flachdach nutzen und gestalten möchte kann auf vielfältige Materialien zurück greifen. Wenn das Flachdach jedoch eine reine Gebäudeabdichtungsfunktion übernimmt, empfiehlt es sich, die Fläche extensiv oder intensiv zu Begrünen. Mit einer Begrünung kann man der Natur ein Stück Lebensraum zurück geben und beeinflusst ganz beiläufig die Dämm- und Alterungswerte des Flachdaches positiv.

 

.

  • Keramikplatten

  • Betonplatten

  • Holz

Das Plus für die Natur!

  • Extensiv begrünt

  • Intensiv begrünt

  • Kies

ABDICHTUNGEN

 

AUFBAU WARMDACH BEGRÜNT

Aufbau Warmdach.jpg
 

EPDM

Ethylen-Propylen-Dien-(Monomer)-Kautschuk

OBJEKT

Bituminös beschiefert.

Während Ausführung

FLÜSSIGKUNSTSTOFF

 

AUFBAU ROOFING - EASY

 

FINISH COLORQUARZ BEIGE

NEUENEGG, BALKONSANIERUNG

Flächenabdichtung

Die Fläche inkl. allen Anschlüssen aus einem Guss.

NUTZSCHICHT

 

NATURSTEINKERAMIK

Bluestone

Format:

61x61x1.8cm

ST. BLAIS, ANBAU

Keramikplatten

Nutzschicht in Schachbrett-Optik

SCHUTZSCHICHT

 

BEGRÜNUNG EXTENSIV

Natur mit geringem Unterhalt

Substrat

INS, FIRMENGEBÄUDE

Begünung extensiv

Flachdach ca. nach einem Jahr. Erster Aufwuchs ist ersichtlich.